...


Authentischer Yang-Stil – Meister Chu King Hung - ITCCA

Der Yang-Stil gehört zu den bekanntesten Tai Chi Chuan Stilen, die wir hier in Europa kennen. Begründer des Yang-Stils war Großmeister Yang Lu Chan. Der Stil trägt den Namen der Familie Yang und besteht seit Anfang des 19. Jahrhunderts.

Die Geschichte des Yang-Stils kann auf www.itcca.com nachgelesen werden. Für die Gegenwart ist es interessant, wie der authentische Yang-Stil sich unter Yang Sou Chung weiterentwickelt hat. Im Jahr 1947 wanderte er wegen der kulturellen Umstürze in China nach Hong Kong aus. Er hat dann seit 1949 lediglich drei autorisierte Meisterschüler ausgebildet. Yang Shou Chung gründete die ITCCA (International Tai Chi Chuan Association) um das Wissen und die Tradition des authentischen Yang-Stils zu bewahren, weiter zu geben und zu lehren.

Sein dritter und letzter Schüler war Großmeister Chu King Hung. Diesen autorisierte er, die Tradition weiterzuführen und übergab ihm die Leitung der ITCCA in Europa. In der ITCCA wird der authentische Familienstil der Yang Familie erstmals in seiner Gesamtheit öffentlich unterrichtet. Meister Chu King Hung liegt sehr viel daran, die positiven Wirkungen des Tai Chi Chuan für Körper und Geist weiterzugeben und den Interessierten diese Erfahrung zu ermöglichen. So öffnete er erstmals die Familientradition und unterrichtet mit viel Überzeugung, offenem Herzen und jeder Menge Happy Chi. Das Ziel der ITCCA ist die Erhaltung und Weitergabe der inneren Prinzipien des authentischen Tai Chi Chuan und Qi Gongs des Yang-Stils durch qualifizierte und jährlich geprüfte Meisterschüler und Lehrer.

Um diese hohe Qualität der Lehre zu gewährleisten und zu unterstützen, wird von den Schülerinnen und Schülern eine jährliche ITCCA-Lizenzgebühr in Höhe von z.Z. 35,-- € erhoben. Diese wird in voller Höhe an die ITCCA-Organisation weitergeleitet. Die Zugehörigkeit zur ITCCA ermöglicht die Teilnahme an allen ITCCA-Veranstaltungen in Europa.

Großmeister Chu King Hung zog in den 70er Jahren von Hong Kong nach Europa und lebte mehrere Jahrzehnte in London/England. Seit 2006 lebt er in Italien in Olbia auf Sardinen und in Shanghai/China.

Weitere Infos zur ITCCA gibt es unter www.itcca.com